Informationen zum erneuten Lockdown ab 16.12.2020

Liebe Eltern,

leider sind auch wieder alle unsere Joki Kitas von der Schließung betroffen und ab Mittwoch, 16.12. ist kein Regelbetrieb mehr möglich.

Auf Grund der weiter steigenden Fallzahlen in ganz Deutschland haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 13.12.20 beschlossen, auch an Schulen und Kindertageseinrichtungen vorerst im Zeitraum vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 die Kontakte deutlich zu beschränken und diese bundesweit grundsätzlich zu schließen.

Angesichts der hohen Infektionszahlen erscheint dieser erneute drastische Schritt unausweichlich. Alle Kinder müssen daher in dieser Zeit – wenn irgend möglich – zu Hause betreut werden.

Für den Zeitraum vom 16.12.20-10.01.21 besteht voraussichtlich für alle Familien Anspruch auf Notbetreuung für ihr/e Kind/er, wenn beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als zwingend unabkömmlich eingestuft werden und eine Systemrelevanz vorliegt. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung.
Die Schließtage bleiben davon unberührt.

Aktuell liegen uns bedauerlicherweise noch keine Detailinformationen über die Antragsstellung und die Berechtigungsformalien der einzelnen Bundesländer und Städte bzw. Gemeinden vor. Wir erwarten aber in Kürze kurzfristig Orientierungshilfen und Vorgaben und werden Sie im Anschluss daran selbstverständlich umgehend informieren bzw. diese an Sie weiterleiten.

Die Antragsstellung für die Notbetreuung wird ausschließlich zentral über unsere Elternbetreuung organisiert. Bitte sehen Sie daher unbedingt von Anfragen bei Ihren Kita-Leitungen ab. Sobald uns die notwendigen Antragsunterlagen vorliegen, werden Ihnen diese unverzüglich von der Elternbetreuung mit allen weiteren Informationen bereitgestellt.

Die Kolleginnen und Kollegen vor Ort tun auch weiterhin ihr Möglichstes, um den Alltag für Ihre Kinder und unsere Teams reibungsarm, sicher und bedürfnisgerecht zu organisieren und umzusetzen. Bitte unterstützen Sie die Teams und uns dabei!

Die Erfahrungen der letzten Wochen und Monate haben gezeigt, dass, wenn sich alle konsequent an die Regeln halten, die Infektionszahlen auch hoffentlich erneut sinken werden. Die Bekämpfung der Pandemie ist inzwischen nicht nur Aufgabe des Staates, sondern eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft. Die Belastungen eines erneuten Lockdowns können wir nur gemeinsam meistern.

Achten Sie daher gut auf sich, Ihre Familien und auf andere und bleiben Sie gesund!